Business-ModeratorIn (Facilitator)

Als Facilitator Workshops agil, kreativ und nachhaltig erfolgreich moderieren

Je von 9.00 bis 17.30 Uhr.
Am letzten Tag von 8:30 bis 15.30 Uhr.

1.830 € Seminargebühr

inkl. Verpflegung (ausser Online-Trainings)

zzgl. der gesetzlich gültigen MwSt. (19%)


Corona-Flexibilitätsgarantie:

Wenn du wegen Corona nicht an einem Präsenzkurs teilnehmen kannst, für den du angemeldet bist, kannst du bei uns natürlich kostenfrei umbuchen!

Was kennzeichnet einen Facilitator? Was ist Facilitation?

Die klassischen ModeratorInnen steuern den Prozess. Sie setzen die Agenda im Voraus und sorgen dafür, dass diese im geplanten Zeitraum auch abgearbeitet wird. Sie definieren die Regeln, nach denen zusammengearbeitet wird. Ihr Workshop-Konzept ist eine in Stein gemeißelte Architektur. Das gibt den Teilnehmenden ein Maximum an Sicherheit für eine gute, effiziente Zusammenarbeit. Dieses Vorgehen bewährt sich vor allem bei konfliktreichen Workshop-Themen.

Der Facilitator hingegen plant seinen Workshop wie ein Beduinenzelt. Der Facilitator nutzt eine strukturierte und gleichzeitig flexible Vorgehensweise. Er oder sie setzt auf die intensive Einbeziehung der Teilnehmenden und vertraut auf den Prozess der Selbstentwicklung. Die Agenda, das Ziel und die Regeln für die Zusammenarbeit werden mit der Gruppe vereinbart, immer wieder reflektiert und bei Bedarf angepasst.

Facilitation bedeutet Moderation nach agilen Prinzipien: iteratives Vorgehen, die Selbstorganisation in den Arbeitsgruppen fördern, die KundInnen mit ihren Bedürfnissen im Fokus halten, die Kreativität mit innovativen Methoden fördern, Transparenz schaffen mit vielen Reviews und Feedbackschleifen. Dieses Vorgehen bewährt sich vor allem in dynamischen Umwelten.

Business-ModeratorIn: 4-tägige kompakte Ausbildung mit Zertifizierung zum/zur Business-ModeratorIn (Facilitator)

Wir empfehlen Ihnen die Ausbildung „Business-ModeratorIn (Facilitator)“, wenn Sie…

  • agile, lösungsfokussierte Moderationsmethoden für Ihre Workshops, Projekte und Meetings lernen wollen.
  • mit mediativen Verhandlungstechniken auch emotionale Diskussionen auf Zielkurs bringen möchten.
  • Workshop-Konzepte suchen zur Lösungsgenerierung und für nachhaltige Veränderungsprozesse.
  • mit Methoden aus dem Design-Thinking die Kreativität Ihrer Teilnehmenden steigern möchten.

Wie wir arbeiten

Wie wir Meetings und Workshops sicher durchführen - Ausbildung Business-Moderation & Facilitation

Video über Youtube aufrufen

Jetzt Teilnehmen

Sichern Sie sich jetzt ihre Teilnahme zum nächsten verfügbaren Termin.

Inhalte von „Business-ModeratorIn (Facilitator)“

1. Rolle und  grundlegendes Knowhow für den/die Business-ModeratorIn als Facilitator

  • Rolle in der Business-Moderation – warum sich Business-ModeratorInnen heute als Facilitator verstehen
  • Die besten Methoden und Fragen zur Förderung der Selbstorganisation im Workshop
  • Die Ziel- und Lösungsfokussierte Anmoderation von Aufgaben für Subteams

2. Agile Moderationsmethoden, die schnell und sicher zu kreativen Lösungen führen

  • Bewährte und innovative Kreativitäts- und Entscheidungstechniken aus dem Design-Thinking
  • Mit Visualisierungs-Kompetenz zu mehr Struktur und Effizienz im Prozess
  • Moderationsmethoden, die auch für Großgruppen geeignet sind

3. Auch in anspruchsvollen Situationen zielorientiert und effizient moderieren

  • Die Disziplin im Workshop fehlt – wie darauf reagieren?
  • Kritik am/an der ModeratorIn oder am Workshop-Thema – was tun?
  • Die Diskussion ufert aus – wie sichern wir die Effizienz?
  • Die Besonderheiten in der Virtuellen Moderation

4. Verhandlungstechniken für Konflikte, emotionale Diskussionen und Entscheidungen

  • Machtgerangel, Werte- oder Zielkonflikte – wie fördern wir Kompromisse?
  • Beziehungsprobleme, die Emotionen kochen über – wie deeskalieren wir?
  • Vermitteln zwischen zwei Parteien – wie moderieren wir mediativ?

5. Live! Den Workshop NACH MAß entwickeln: ziel, zeit- und zielgruppengerecht!

  • Das 6-Phasenmodell der Moderation als unsichtbaren roten Faden nutzen
  • Je nach Zielsetzung das passende Workshop-Design auswählen und situativ anpassen können
  • Workshops motivierend einleiten und mit nachhaltigem Erfolg abschließen

Was ist das Besondere?

Preis

Seminargebühr:    1.746,- Euro
Verpflegung:              84,- Euro (21,- Euro Tagespauschale)

Gesamtpreis:          1.830,- Euro (Netto)

zzgl. 19% Mehrwertsteuer

Das aktuellste Feedback für dieses Seminar

  • Das Training war sehr gut, ich bin ganz glücklich, dieses besucht zu haben.
    Der 4-Tage-Zyklus mit dem Pre-Work war perfekt - so sind es 4 kompakte, inhaltlich interessante Tage und ich konnte mich im Vorfeld etwas einstimmen; den Freitag hatte ich dann frei, auch das war sehr angenehm.
    Das ausgedruckte Skript während des Trainings ist für mich sehr wichtig, da ich mir immer gerne handschriftlich Notizen mache. Das konnte ich direkt im Skript tun.
    Die Organisation und Bereitstellung von Videos, Unterlagen, Fotoprotokoll etc. war sehr hilfreich und digital gut verfügbar.

    Danke, dass ihr dies in Präsenz durchgeführt habt und mit soviel Fürsorge und Spaß, das war klasse.

    Und mein ganz besonderer Dank gilt der Trainerin, die mit soviel Energie und Freude Inhalte vermittelt und an uns als Gruppe angepasst hat!!! Es war SUPER.

  • Ich fand den Kurs toll und er entsprach der sehr hohen Qualität, die ich von euch gewöhnt bin!
    Die Trainerin war hoch kompetent und super vorbereitet.

  • Das Training hat schon mit der Bedarfsklärung vorab per E-Mail begonnen. Das ist mir das erste Mal vorgekommen, und es ist eine effektive Methode die Teilnehmer schon vor dem Seminar aktiv werden zu lassen und sich Gedanken über ihre eigenen Erwartungen zu machen. Die vermittelten Inhalte haben meine Erwartungen gut getroffen: Methoden für unterschiedliche Zielsetzungen kennenlernen, Teilnehmer abholen und einbinden, Störungen erkennen und damit umgehen, Hinweise aus der Praxis erhalten - da ist mir z. B. die Auftragsklärung in Erinnerung geblieben. Und, ganz wichtig: Anschauung bekommen, wie es gemacht wird, durch Beobachten der anderen Kursteilnehmer und selber ausprobieren quasi unter Laborbedingungen anhand der Übungsmoderationen.
    Der Kurs war anregend und durchaus unterhaltsam. Wir waren schon gefordert, aber hatten auch Spaß dabei.
    Ich habe in jedem Fall eine ganze Menge gelernt, und ohne das Seminar würden mir wesentliche Kenntnisse und Einsichten fehlen. Ich werde Euch weiterempfehlen.

  • Der Kurs hat mir sehr viel gebracht und „arbeitet“ noch immer in mir!

  • Der Kurs war rundum ein Highlight, die Resultate konnte ich in der Zwischenzeit mehrfach anwenden - vielen Dank für alles.

 

Weitere Feedbacks zu diesem Seminar lesen.