Kann ich in meinen Online-Coachings genauso glänzen wie bei meinen Präsenz-Terminen? Das geht - wie genau, erfährst du in diesem Beitrag und dem entsprechenden Freebie!

Online-Coaching Checkliste – In 7 Sekunden deinen Coachee überzeugen 

Mit dieser Online-Coaching Checkliste kannst du dich und deinen virtuellen Raum optimal für Online-Coaching vorbereiten

Wusstest du schon, dass dein Gegenüber in den ersten 7 Sekunden darüber entscheidet, ob er dich sympathisch findet oder nicht? Nicht viel Zeit, in der alles sitzen muss. Im Online-Coaching ist es genau dasselbe: Dein Coachee sieht dich über den Bildschirm das erste Mal. Er schaut dir ins Gesicht, nimmt bewusst und unterbewusst jede Menge Eindrücke wahr – und entscheidet, ob das mit euch beiden etwas wird oder nicht. Es gilt also, wie so oft: Du bekommst keine zweite Chance für den ersten Eindruck. Das muss dir allerdings keine Angst machen, sondern kann eine tolle Chance sein. Denn du hast es in der Hand! Nimm dir zuvor ausreichend Zeit, um deinen virtuellen Coaching-Raum zu gestalten. Wie das geht? Das verraten wir dir heute unserer Online-Coaching Checkliste, mit der du deinen Coachee in den ersten 7 Sekunden für dich gewinnst. Los geht’s!

 

Du willst die Inhalte dieses Beitrags und zusätzlich eine komplette Checkliste für die Vorbereitung deines Online-Coachings als PDF haben? Dann hol dir einfach hier dein Freebie – vollgepackt mit Know-How, damit dein Coachee sich bei dir pudelwohl fühlt. Zum Newsletter-Anmeldeformular

 

Erster Punkt auf unserer Online-Coaching Checkliste: Der Blickkontakt

  • Stelle deine Kamera bzw. deinen Laptop auf Augenhöhe. Das geht mithilfe einer speziellen Halterung, aber zum Beispiel auch mit Hilfe eines Bücherstapels. Das ist wichtig, damit du nicht „von oben herab“ auf deinen Coachee schaust – im wahrsten Sinne des Wortes.
  • Positioniere eine Lichtquelle so vor dir, dass dein Gesicht angestrahlt wird und der Coachee deine Mimik und Gestik wahrnehmen kann. Das bedeutet im Gegenzug: Vermeide es, dich vor ein Fenster zu setzen, da der Hintergrund dann hell und du als Coach dunkel erscheinst.
  • Direkt in die Kamera zu blicken ist sehr wichtig – besonders in den ersten Sekunden. So hat der Coachee das Gefühl, du schaust ihn direkt an. Eine einfache, aber praktische Hilfestellung, gerade wenn deine Kamera eher unauffällig ist: Klebe ein auffälliges Post-It daran. Dann findest du schneller die Stelle, die du fixieren musst, um deinen Coachee direkt auf Augenhöhe anzuschauen.
  • Lass dein Video immer an, damit du für deinen Coachee sichtbar bist. Nur so entsteht ein Gefühl von Nähe und Vertrauen als Basis des Coachings.

Weiter geht es mit deinem Outfit

  • Trage unifarbene und wenn möglich gedeckte Kleidung. Das schafft Ruhe und ist für das Auge deines Coachee deutlich angenehmer als grelle Farben und wilde Muster. Diese können schnell verschwommen wirken und irritieren.
  • Auch wenn du Schmuck liebst – weniger ist meist mehr. Denn, was man oft gar nicht bedenkt: Auffälliger Schmuck klappert häufig! Das stört die Tonqualität und ist unangenehm für deinen Coachee.
  • Welcher Kleidungsstil ist im Online-Coaching angebracht? Ein einfacher Tipp: Weder „overdressed“ noch im Jogging-Anzug. Wähle Kleidung, die du gerne trägst und gleichzeitig passend für das Setting ist.
  • Auch wenn dein Coachee nur den oberen Ausschnitt von dir sieht, wähle trotzdem eine passende Hose. Du weißt nie, ob du plötzlich aufstehen musst oder dir die Kamera herunterfällt.

Was darfst du bei der Akustik nicht vergessen? 

  • Ganz wichtig auf unserer Online-Coaching Checkliste: Frage deinen Coachee direkt zu Beginn, ob die Lautstärke für ihn angenehm ist und du gut hörbar bist.
  • Verwende ein professionelles Headset, damit du als Coach gleichbleibend hörbar bist und Nebengeräusche vermeiden kannst.
  • Glatte Oberflächen lassen Hall im Raum entstehen. Dem kannst du entgegenwirken, indem du Teppiche auf dem Boden legst, Decken oder Plissees vor die Fenster hängst und Kissen auf den Fensterbänken positionierst.
  • Stell dir ein Glas Wasser bereit. Regelmäßiges Trinken sorgt für eine angenehme und weiche Stimme, der der Coachee gerne zuhört.

Und, auf der Online-Coaching Checkliste nicht zu vergessen: Der Hintergrund und die Umgebung 

  • Der Platz, wo das Online-Coaching stattfindet, sollte so gestaltet sein, wie auch dein Raum beim Präsenz-Coaching: Ansprechend und aufgeräumt.
  • Schaffe einen optisch ruhigen, freundlichen und nicht ablenkenden Hintergrund. Auch eine weiße Wand oder eine Metaplanwand hinter dir ist völlig in Ordnung. Ein voller Aktenschrank oder die Dusche im Hintergrund sind eher ungeeignet. Wenn du magst, kannst du auch kleine Deko-Elemente wie ein Bild oder Blumen verwenden.
  • Achte darauf, dass das Coaching im geschützten Raum stattfindet, den du für dich alleine hast – schließlich gilt auch digital das Vier-Augen-Prinzip, um Vertrauen zu schaffen.
  • Ganz wichtig: Vergiss deinen eigenen Komfort nicht! Coachst du lieber stehend oder sitzend? Ist dein Stuhl bequem? Ist die Arbeitshöhe angenehm? Sind alle Materialien griffbereit? Hast du ein Getränk?

Hast du Lust, dein neues Wissen direkt anzuwenden?

Super! Lade dir jetzt deine Checkliste herunter und schau dir dann diesen kurzen Clip an. Anschließend kannst du analysieren: Was hat hier schon gut geklappt? Und was hätte der „BBC Dad“ vielleicht besser machen können?

Children interrupt BBC News interview - BBC News

Video über Youtube aufrufen

Zum Schluss…

Möchtest du noch tiefer in die Welt des Online-Coachings eintauchen? Dann schau dir doch mal unsere Ausbildung zum Online-Coach an.

Hier kannst du jetzt unsere Online-Coaching Checkliste herunterladen. Wir wünschen dir mit diesen wertvollen Tipps ganz viel Erfolg bei deinen nächsten 7 Sekunden im Online-Coaching!


 

Du hast bereits unseren Newsletter abonniert und möchtest auch deine Online-Coaching Checkliste erhalten?

So gelangst du zum Ziel:

Trage dich mit deiner registrierten E-Mail in das obige Anmeldeformular ein und klicke auf „Abschicken“ – schon ist dein Freebie auf dem Weg zu dir.
Danke, dass du Teil unserer Community bist und viel Spaß und Erfolg beim nächsten Online-Coaching!

Lust auf noch mehr Inhalte und Freebies? Dann können wir dir diese Seiten empfehlen:

zurück